Der Naturpark Vransko jezero liegt zwischen Sibenik und Zadar. Der Vrana See ist der größte natürliche See in Kroatien und stammt eigentlich vom Feld Krsko Polje. Dieser Naturpark mit seinem Sumpfgebiet ist ein ornithologisches Reservat. Als ein Gebiet mit eigentümlichen Merkmalen stellt der Vrana See eine Kryptodepression dar, die mit dem Brackwasser gefüllt wird.


Der See zählt zu den wichtigsten europäischen Rastplätzen der Zugvögel durch die intensiven Hochwässer am nordwestlichen Ufer des Sees und der großen Anzahl an Zugvögeln. Dieses Gebiet ist mit Gras bedeckt und voll von verschiedenen Blumenarten, zahlreichen Insekten und Schmetterlingen, was ebenfalls dem Leben der Vögel das ganze Jahr hindurch zusagt. Wenn Sie also ein Vogelliebhaber sind, dann wird es bestimmt ein wahres Erlebnis für Sie das Leben der Tiere zu bewundern. Außer den Vögeln, gibt es im See auch reichlich Fisch.  Wenn Sie angeln wollen, können Sie dies das ganze Jahr über tun. Wanderer und Radfahrer können 40km lange Wander und Radwege um den See herum nutzen. Eine Tour durch den Naturpark Vrana See gibt es als Ausflug für kleinere Gruppen oder Einzelbesucher. Der Preis hängt von der Größe der Gruppe ab und auch vom individuellen Programm des geplanten Ausflugs.